2017 TheBikeHike 2017 – Cruising


26 November 2017 ENGLISH

Gaby flew to New Zealand in early November to attend a ‘surprise’ birthday dinner that I arranged for Mark’s 21st birthday. Family and friends were able to keep the secret from Mark and he was very happy to see ‘mum’ and enjoy a pre birthday celebration with everyone. Following the dinner in Dunedin, Gaby had a busy week catching up with family and friends in Gore, Queenstown, Alexandra and Dunedin before flying back to Brisbane with Grace and Mark.

I flew to Brisbane on Monday 13 November to meet Gaby, Grace and Mark and on Tuesday we all boarded the P & O Cruise Boat ‘Pacific Aria’ for a 10 day cruise to Papua New Guinea.

This cruise took us from Brisbane to Rabaul (on the northeastern tip, a town that has been twice previously destroyed by volcanic eruptions), Kitava in Milne Bay (beautiful swimming and beaches), Kiriwina Island then the spectacular Conflict Islands (bright blue clear water in a natural lagoon with white sandy beaches). The cruise had a great itinerary that included plenty of cruising on relatively calm seas (although Grace would disagree) and visits to areas of PNG that are not part of the normal tourist routes.

The vessel, ‘Pacific Aria’, was comfortable with a good selection of restaurants and bars and our 4 berth cabin was comfortable and functional. The vessel can carry 1260 passengers and 560 staff, she was built in 1994 and was refitted in 2015 when transferring from the Holland America Line (operating between Europe and the USA) to P & O Australia.

Entertainment onboard was excellent and we regularly went to watch the duo of Alex and Bec Crook brother and sister who produce a lot of original music and their single Suitcase did very well in the Australian music charts. We also caught up with them in Brisbane and they are about to go back to the recording studio this week to produce a new CD. Good luck !

26 November 2017 DEUTSCH

Anfangs November flog ich von Brisbane nach Dunedin als Überraschung für Marks 21. Geburtstag. Andrew organisierte ein Nachtessen mit Familie und Freunden in Dunedin und es war ein toller und unterhaltsamer Abend. Ich nütze meine Woche in Neuseeland aus mit einem Zahnarztbesuch und besuchte ein paar Freunde und Familie in Gore, Alexandra und Dunedin. Die letzten 2 Nächte verbrachte ich bei Mark in der Wohnung, die andern Studenten waren alle schon weg und ich putzte, machte Wäsche, räumte auf und zudem jassten wir viel, nachmal mit Grace, die uns besuchen kam und unsere Desserts ass, manchmal zu zweit. ich genoss die Zeit in Neuseeland, es war schön, viele Freunde wieder zu sehen und es war anfangs willkommen kuehl, aber nach 10 Tagen freute ich mich wieder auf etwas wärmeres Wetter in Australien.

Und so flogen wir zu dritt am 13. November früh am morgen nach Brisbane, wo wir bald Andrew trafen und nach einer Nach in Brisbane gings auf die Pacific Aria, ein Kreuzfahrtschiff auf eine 10 taegige Tour von Brisbane nach Brisbane via Papua New Guinea. Für uns war es das erste Mal auf einer Kreuzfahrt und wir genossen es sehr. Wir waren in einer Kabine mit 4 Betten und es hatte erstaunlich viel Platz und das Badezimmer war auch groesser als erwartet. Wir hatten im ganzen 5 Stops auf Inseln, 2 davon waren mit Sandstränden zum Schwimmen, die andern 3 hatten kleine Ortschaften mit nicht viel mehr als einer Hauptstrasse mit ein paar kleinen Läden, aber keine Cafes, einem Markt wo Gemüse wie Bohnen und Kartoffeln verkauft wurden, zudem Erdnüsse und Betelblaetter, die die Einheimischen kauen.  Es hatte überall viele Kinder, die uns jeweils folgten und mit uns plauderten. Das Wetter war tropisch heiss und dueppig, Auf dem 2 Inseln wo man schwimmen konnte nützten wir es voll aus und genossen es, im glasklaren Wasser zu sein, in wunderschönen Schattierungen von Blau und Gruen mit weissen Stränden. Es sah so richtig kitschig schön aus, wie man es in Prospekten sieht. Conflict Islands war traumhaft!

Aber auch die Unterhaltung auf dem Schiff war toll, es wurde so viel angeboten. Jeden Abend hatte es eine neue Show im Theater, etwa 3 mal hatte es Themenpartys und diverse Live Music Bands. Unsere Favoriten waren Alex and Bec Crook, Schwester und Bruder, die jeden Tag im Blue Room spielten und sangen, wo wir viel Zeit verbrachten mit einem Cocktail in der Hand aber auch mit Jasskarten! Sie sind von Brisbane und die letzten 2 Abende haben wir mit ihnen hier in der Stadt verbracht, wo so gespielt haben und anschliessend gingen wir zusammen essen. Es wurden diverse Quizshows auf dem Schiff angeboten und zu viert gingen wir ein paar Mal, bis es dann langsam peinlich wurde, da wir unzählige Glacegutscheine gewannen und immer mit viel Freude einlösten! Zu Marks Freude konnten wir sogar Basketball spielen, wo er wiederum Gutscheine gewann. Und natürlich hatte es auch 2 diverse Schwimmbäder und Hofpools, die wir Regelmäßig besuchten. Langweilig wurde es uns nie und einmal gingen Andrew und ich sogar ins Kino. Wir vier haben unsere erste Kreuzfahrt sehr genossen!

Nun haben wir noch 2 weitere Nächte hier in Brisbane, bevor Andrew und ich wieder nach Emerald zurück gehen, Grace fliegt nach Dunedin zurück und Mark für eine Woche nach Melbourne, um einen ehemaligen Kollegen aus Te Anau zu besuchen.