2017 TheBikeHike – A Few Days Off; Roma


20 May 2017 ENGLISH

When we rolled into Roma we were notified of a Queensland Flood Alert Warning that could result in the road Floodways seeing action over the weekend.

In Australia, especially northern NSW and Queensland, the roads are designed to be submerged under water (following rain or flood events, sometimes many hundreds of kilometres upstream), but withstand such conditions.

Typically floodways are used when the flood frequency or time span is minimal, traffic volumes are low, and the cost of a bridge is uneconomic – in most cases, in rural areas. We have cycled through literally dozens of floodways and at this time of the year they are dry but heavy rain on the Queensland coast had the potential to send water over the floodways north of Roma.

Fortunately the rain did not reach flood warning status and the alert was cancelled on Friday. We used this time to have a good look around Roma, especially the ‘Queensland Bottle Tree’ of which there are hundreds of fine specimens in Roma. The largest bottle tree in Roma has a trunk circumference of 9 metres and it is listed as one of Australia’s Champion Trees.

We will be heading north towards Emerald tomorrow (Sunday) where we have our next break.

20 May 2017 DEUTSCH

Nach 5 Nächten in Roma freuen wir uns wieder aufs Velofahren! Normalerweise machen wir ja nur etwa 3 Tage Pause nach 6-7 Tagen Fahren, aber als wir in Roma ankamen, war schlechtes Wetter (Regen) angesagt. Es regnet hier nicht sehr häufig, aber wenn es regnet, dann regnet  es richtig und dies führt häufig zu Überschwemmungen. Es wurde uns gesagt, dass die Strassen eventuell gesperrt werden, falls es viel regnet. So buchten wir 5 Nächte auf dem Campingplatz und haben uns Roma über die letzten paar Tage angeschaut.

Die Flaschenbäume sind bekannt und der Größte hier hat einen Umfang con 9.51 Meter. Was auch sehr interessant ist, ist die Avenue of Heroes, die Strasse der Helden. Für jeden Mann und jede Frau aus Roma, die im ersten Weltkrieg ums Leben kam, wurde ein Flaschenbaum gepflanzt mit einem Schild mit Name, Datum und Ort, sehr beeindruckend. Im ganzen hat es hier 138 Bäume mit Schildern, für einen Ort mit nun 8000 Einwohnern eine grosse Anzahl Soldaten.

Geregnet hat es gestern fast den ganzen Tag, aber zum Glück nicht so viel wie vorausgesagt und heute kam die Sonne wieder hervor, wie schön! Unser nächster Aufenthalt wird in Emerald sein, in etwa 7 Tagen, und dann haben wir unter 1000km bis Cairns, hurra!